Honorar

„Ich kann mir keine billigen Schuhe leisten.“ (F. Porsche, 1909 - 1998)

 

Sind Steuerberater wirklich teuer?

Steuerberatung ist Vertrauenssache. Im persönlichen Gespräch wird der Umfang unserer Tätigkeiten auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden, so dass stets Ihr Nutzen im Vordergrund steht.

Als Unternehmer will man nicht nur einen zuverlässigen Partner, der termingerecht arbeitet und valides Zahlenwerk für wichtige Weichenstellungen liefert. Das ist selbstverständlich. Der Unternehmer will darüber hinaus jemanden der zukunftsorientierte Entscheidungen beratend begleitet und Problematiken aufzeigt.

Als Privatperson vertrauen Sie mir Ihre ganz persönlichen Daten, Umstände und Lebensentscheidungen an, das ist essenziell für eine effektive Beratung. Wichtiger als die Frage „Was kostet es mich?”, sollte die Frage sein „Vertraue ich dem, der mich berät?”.

 

Erstes Beratungsgespräch?

Gerne klären wir in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen, welche Kosten auf Sie zukommen. Bitte haben Sie aber dafür Verständnis, dass wir das nicht durch ein einfaches Telefonat tun können. Vereinbaren Sie bitte einen Termin. Ein ausführliches erstes Beratungsgespräch kostet maximal 190 Euro netto und wird natürlich voll auf eine Auftragserteilung angerechnet.

 

Berechnung des Honorars?

Grundlage für die Berechnung des Honorars ist die für Steuerberatungsleistungen verbindlich anzuwendende Steuerberater-Vergütungsverordnung. Dabei setzt sich das Honorar aus der Gebühr für die jeweilige Leistung und dem Auslagenersatz zusammen.

Für weitere Tätigkeiten, insbesondere betriebswirtschaftliche Beratungen und Gutachten sind die Honorare individuell verhandelbar.

In unserer PDF-Datei Übersicht der Kanzleileistungen sind einige Honorarbeispiele für Sie zusammengestellt. Bitte rufen Sie an, um konkrete Fragen zu klären; wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.